Bio-LK goes Elba


Wir haben das Millenium überlebt und schreiben das Jahr 2000. Wir, das ist der Biologie-Leistungskurs der Stufe 13 des Städtischen Gymnasiums Gevelsberg. Alle Jahre wieder machen die Bio-LKs im ersten Halbjahr der 13 eine meeresbiologische Exkursion. Nun waren wir an der Reihe, hinaus zu ziehen und die unendlichen Tiefen des Ozeans mit Schnorchel und Taucherbrille bewaffnet zu ergründen. Zu diesem Zweck fuhren wir mit Sack und Pack per Bus zur italienischen Mittelmeerinsel Elba, nach Lacona um präzise zu sein. Vom 9.9. bis zum 17.9. hat unser 22-Personen starker Kurs in Begleitung zweier Bio-Lehrer die Insel und das umgebende Wasser unsicher gemacht. Was wir im einzelnen angestellt haben, ist dieser Dokumentation zu entnehmen.


In der Sektion Referate findet man grundlegende Infos zum Thema Meeresbiologie, die jeder einzelne noch vor Exkursionsbeginn zusammenstellen mußte und dann auf Elba seinen Mitschülern präsentieren durfte.

Die Tagesberichte spiegeln unserer durchgezogenes Kursprogramm und sonstige Aktivitäten wieder. Diese Berichte wurden reihum jeweils von einer Bungalow-Hälfte erstellt und sind ganz witzig zu lesen.

In den Artenlisten sind alle jene Meeresungeheuer zusammengefaßt, mit denen wir zu kämpfen hatten. Glücklicherweise gab es nur selten Verluste auf einer der beiden Seiten zu beklagen.

Der Unterpunkt Projekte ist einem Freilandversuch zum Einfluß des Lichts auf marine Lebewesen gewidmet, der uns sowohl während als auch nach der Exkursion etwas länger beschäftigt hat.

Für Leute, die mehr auf Bilder als auf Texte stehen, könnte die Fotogalerie interessant sein. Hier kann man, nach Themen-Gebieten geordnet, eine Vielzahl von Fotos von Elba betrachten. .

Tja, und bei Unser Kurs gibt's Fotos von unserer Truppe, damit man sich schnell noch mal einen Überblick verschaffen kann, welches Gesicht zu welchen Namen gehört.